adventskalender_für_flüchtlingsprojekte_19
Adventskalender
0

Adventskalender 19. Dezember: Zeit zu helfen.

Wir haben Euch in den letzten Tagen ja bereits jede Menge tolle und sehr direkte Flüchtlingshilfe-Projekte vorgestellt. Heute möchten wir Euch ein Projekt vorstellen, das dabei hilft, Interessierte mit Flüchtlingshilfe-Projekten zusammenzubringen – denn es ist und bleibt Zeit zu helfen.

Was ist zeitzuhelfen.de?

Keine Frage: Eine Welle der Hilfsbereitschaft geht durch Deutschland. Immer mehr Menschen möchten sich für Flüchtlinge einsetzen. Viele wissen jedoch nicht genau wie. Die junge Online-Plattform zeitzuhelfen.de möchte genau diese Zweifel ausräumen. Sie vernetzt Interessierte effektiv mit Flüchtlingsinitiativen, die Unterstützung in verschiedensten Bereichen benötigen. Das zeitzuhelfen.de Konzept ist simpel und ebenso effektiv. HelferInnen erstellen ein Profil und finden Projektideen passend zu ihren Interessen – und vice versa. Eine Jura Studentin kann einer Hilfsorganisation bei Rechtsfragen zur Seite stehen, ein Zimmermann kann beim Ausbau von Wohnungen helfen und eine Übersetzerin kann Informationen vermitteln. Das Besondere an der Plattform ist, dass sie bundesweit vernetzen soll. Also können auch Menschen aus Hamburg Organisationen aus München einfach von zu Hause mit ihren Kenntnissen unterstützen. Zum Beispiel startete eine Bloggerin einen Aufruf auf zeitzuhelfen.de um Willkommensets für Flüchtlingsbabys zu nähen. Dafür stellte sie eine gratis Nähanleitung zur Verfügung und bekam eine große Resonanz aus verschiedenen Teilen Deutschlands.

Wer steckt hinter zeitzuhelfen.de?

Hinter zeitzuhelfen.de steckt ein kleines Team von Ehrenamtlichen, die für das Thema brennen. Der Kommunikationsdesigner Johannes Zimmer ist der Initiator der Website und begann mit seinem Cousin Lukas Schardt, der Informatik studiert, die Idee umzusetzen. Schnell kam auch Lena Bücker dazu, um sich auf den Kommunikationsaspekt zu konzentrieren. Seit kurzer Zeit gibt es nun auch Botschafterinnen in Hamburg, Berlin und Köln.

Wie könnt Ihr das Projekt unterstützen?

Zuallererst könnt Ihr natürlich auf der Seite vorbeischauen, Eure Projektideen für Flüchtlingshilfe posten oder Euch ein Helferprofil anlegen. Außerdem sucht die Plattform nach BotschafterInnen in allen Teilen Deutschlands um zeitzuhelfen.de ein Gesicht in anderen Städten zu geben. Wenn Ihr also Lust habt dieses tolle Projekt durch Öffentlichkeitsarbeit, Interviews oder Projektrecherche mit weiterzuentwickeln, meldet euch gern bei lena@zeitzuhelfen.de.  Feedback und eigene Ideen sind natürlich auch jederzeit willkommen.

Mehr zu zeitzuhelfen.de: Facebook. Web.

P.S. Wenn Ihr wissen wollt, was es mit unserem Adventskalender für Flüchtlingshilfe-Projekte auf sich hat, hier entlang.

Sharing is caring
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Related Posts
adventskalender_für_flüchtlingsprojekte_7
Adventskalender 7. Dezember: start with a friend
adventskalender_für_flüchtlingsprojekte
Adventskalender: 24 Flüchtlingshilfe-Projekte
adventskalender_für_flüchtlingsprojekte_16
Adventskalender 16. Dezember: Weihnachten im Schuhkarton

Leave Your Comment