Category : Work

SISTERHOOD_Header
Work
0

Hier kommt unsere Sisterhood

Die Digital Media Women #DMW haben zu einer Blogparade aufgerufen. Es geht um Sisterhood – warum es so wichtig ist, dass Frauen einander unterstützen. In unserem Beitrag „Hier kommt unsere Sisterhood“ wollen wir Euch heute einen Einblick in unsere Hoods geben und stellen Euch dabei auch einige unserer tollen Sisters vor. Wir haben nämlich Sisterhoods in jeder Größe 😉

Sharing is caring
Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone
Read More
Twitter_Twitter
Allgemein, Work
0

5 Gründe, warum Twitter für uns ein idealer Projektbeschleuniger ist

  1. Weil wir immer wissen, welche Themen in unserer Zielgruppe gerade diskutiert werden. #nahdran
  2. Weil es nirgendwo schneller Antworten auf konkrete Fragen gibt. #followerpower
  3. Weil unsere Follower für fast jedes Problem eine Lösung oder einen Experten kennen. #empfehlung
  4. Weil wir ohne lange Umwege und Vorzimmerdamen direkt mit Entscheidern in Kontakt kommen. #directconnect
  5. Weil wir uns kurz fassen dürfen. #140Zeichen

.

Und 5 Gründe, warum wir Twitter darüber hinaus toll finden:

Sharing is caring
Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone
Read More
Work
1

Ghosting – Nachricht vom Kunden

Charlize Theron trennt sich von Sean Penn. An sich keine weltbewegende Neuigkeit, aber in diesem Zusammenhang sind wir im Zeit Magazin Online auf einen interessanten Trend gestoßen, dem „Ghosting“. Als Ghosting wird in Anlehnung an den Film „Ghost – Nachricht von Sam“ eine Trennung von zwei Personen verstanden, bei der die eine Person von jetzt auf gleich aus dem Leben der anderen verschwindet – wie ein Geist eben. SMS bleiben unbeantwortet, Telefonanrufe werden ignoriert – das ganze Programm.

Sharing is caring
Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone
Read More
photo-1421757295538-9c80958e75b0
Selbstmanagement, Work
5

Ruf mich an! Das Telefon – unser ultimativer Projektbeschleuniger.

Die Gurus des Medienwandels halten die Bezeichnung „SmartPHONE“ bereits für völlig überholt, denn um das eigentliche Telefonieren geht es bei mobilen Endgeräten schon lange nicht mehr.

Um das stationäre Telefon ist es da noch weitaus schlechter bestellt. Hier fragen wir uns, warum steht das überhaupt noch auf dem Bürotisch? Nettes Accessoire? Einrichtungsgegenstand? Status Symbol? Wir wissen es nicht – zum Telefonieren wird es unserer Meinung nach im Unternehmen viel zu selten genutzt. Und das ist nicht nur schade, sondern auch im höchsten Maße ineffizient und Projektstau fördernd.

„Ja, ich schreib dem nachher mal schnell eine Email!“

Sharing is caring
Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone
Read More