adventskalender_für_flüchtlingsprojekte_2
Adventskalender
0

Adventskalender 2. Dezember: Das Teemobil

Das Motto unseres zweiten Adventskalender-Türchens lautet: Tee trinken und Anpacken. Was man mit ein bisschen heißem Wasser und ein paar Freiwilligen erreichen kann, zeigt uns das Teemobil.

Was ist das Teemobil?

Das Teemobil ist eine mobile Teestube, die die Flüchtlinge in den Erstaufnahmeunterkünften in Hamburg jeden Abend zum Teetrinken einlädt und für viele Flüchtlinge zu einem allabendlichen Ritual geworden ist. Unzählige freiwillige Helfer verteilen Abend für Abend Tee, Kakao, Kekse und Obst. Aus Spenden wurde ein Teemobil angeschafft und viele weitere Hamburger unterstützen Sami und das Teemobil darüberhinaus tagtäglich mit Sachspenden. In den Sommermonaten fand die Teestube noch vor den Unterkünften statt, aber inzwischen dürfen die Helfer ihre Teestube in den meisten Unterkünften im Vorraum oder direkt im Gebäude aufbauen. Was als kleines Projekt von ein paar Freunden begann, ist inzwischen zu einer richtigen „Tee-Bewegung“ geworden. Wöchentlich werden weitere Erstunterkünfte an das „Teenetz“ angebunden.

teemobil1 teemobil2

Wer steckt dahinter?

Sami und ein paar Freunde hatten die Idee, die neuen Nachbarn auf eine Tasse Tee einzuladen und Ihnen damit ein Stück Heimat zu bieten. Sie begannen vor zwei Monaten an einer Erstaufnahmeunterkunft mit dem Ausschank. Daraus wurde ein tägliches Event, das sofort weitere Unterstützer fand. Inzwischen ist daraus eine ganze Tee-Brigade geworden, die sich über Facebook, Doodle & Co. koordiniert. Mehr über Sami und das Teemobil könnt Ihr hier und hier lesen.

Wie könnt Ihr helfen / unterstützen?

Es werden für jeden Abend freiwillige Helfer direkt an den Standorten gesucht. Außerdem benötigen Sami und sein Team täglich kisten- bzw. palettenweise H-Milch, Zucker, Kekse und Schokolade, Obst, hartgekochte Eier, Becher für Heißgetränke und Rührstäbchen. Tee ist im Moment dank einer großzügigen Firmenspende genügend vorrätig. Der aktuelle Spenden- & Helferbedarf für die einzelnen Standorte wird täglich in der eigenen Facebook-Gruppe gepostet.

Mehr über das Teemobil: Facebook.

P.S. Wenn Ihr wissen wollt, was es mit unserem Adventskalender für Flüchtlingshilfe-Projekte auf sich hat, hier entlang.

Fotos: © Teemobil auf Facebook

Sharing is caring
Share on Facebook5Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Related Posts
adventskalender_für_flüchtlingsprojekte_15
Adventskalender 15. Dezember: Illustratoren für Flüchtlinge
adventskalender_für_flüchtlingsprojekte_16
Adventskalender 16. Dezember: Weihnachten im Schuhkarton
adventskalender_für_flüchtlingsprojekte_23
Adventskalender 23. Dezember: ein syrischer Flüchtling kocht für Obdachlose

Leave Your Comment