Deutschlandkarte_Blog
Allgemein
1

mediaperlen News: Bye Bye Aachen – Hallo, Berlin!

Ihr werdet Euch sicher schon gewundert haben, warum es auf unserem Blog seit Anfang des Jahres so still geworden ist. Wir sind im Um- oder viel besser im Aufbruch. Bisher konnten wir darüber noch nicht richtig sprechen, aber heute ist es endlich soweit – Berlin, wir kommen!

Von Aachen nach Berlin – Neues mediaperlen Heim und Office gesucht!

Für einige ist es vielleicht eine etwas größere Überraschung, anderen haben wir es am Rande in persönlichen Gesprächen bereits angedeutet. Vielleicht habt Ihr aber schon den den Twitter-Hashtag #projectBerlin gesehen und Euch gefragt, was das soll. Jetzt ist es offiziell: Im Verlauf des 2. Quartals wird es losgehen und zwar nach Berlin. Auslöser für dieses spannende Abenteuer ist die berufliche Veränderungen des mediaperlen Mannes aus Aachen. Berlin – ab in die Hauptstadt, die Mitte 2015 in die Top 10 der globalen Start-Up Szene gestürmt ist. Berlin pulsiert und polarisiert, hat viel Platz für Kreativität, neue und alte Kontakte – ungeahnte Möglichkeiten. In Kombination mit dem Standort Hamburg, immer noch der schönsten Stadt der Welt, wollen wir ab dem 2. Halbjahr 2016 das beste aus beiden Standorten herausholen und das in gewohnter mediaperlen-projektbeschleunigerinnen Manier. Lasst Euch überraschen, wir tun es auch.

Aachen ade – Abschied tut weh

Wer jetzt denkt, mir würde der Abschied aus Aachen nicht schwer fallen, dem sei gesagt: „Du irrst Dich“. Gerade in den letzten Monaten sind nicht zuletzt durch das Herzensprojekt Fadi kocht syrisch, einige schöne Freundschaften, berufliche wie auch private entstanden. Wenn ich zurück denke, wie ich in Aachen vor nun mehr 5 Jahren mein berufliches Netzwerk aufbaute, muss ich immer noch schmunzeln. Via Twitter verbandelte mich @hobbbes alias Sascha Hüsgen auf einem Twittwoch in Köln mit den beiden Twitterperlen @volkergoebbels und @queenofwhatever. Danke nochmal dafür, Sascha! Da lag es auf der Hand, unterstützt durch @aixhibit (Tobias Kollewe), einfach unseren eigenen Twittwoch Aachen ins Leben zu rufen. Dank Marketingclub lernte ich u.a. Dirk Sieprath, Andera Gadeib und viele Kollegen des Aachener Verlags (so z.B. Marc Heckert  und Uli Kutsch) kennen. Meine Business Mädels Andera, Andrea, Andrea und Karina fehlen mir jetzt schon. Nicht nur durch das Engagement beim Nachwuchspreis neue Medien, sondern auch durch viele tolle Veranstaltungen und Parties schloss ich Social Media Aachen, gerade Rebecca und Stephan ins Herz, ebenso wie Westwerk, hier vor allem Tim Becker. Von Anfang an dabei, zumindest auf Twitter, aber jetzt am Schluß nochmal so richtig zueinander gefunden, haben die liebe Corina und ich. Aber auch mit Alex und Familie haben wir in den letzten Wochen und Monaten so manch schönen Abend verbracht. Ich danke Euch allen schon mal vorab für viele schöne Stunden, erfahrungsreichen Austausch und Eure Freundschaft.

Mit voller Kraft voraus nach Berlin

Der Blick zurück fällt mir also ein bisschen schwer, deswegen lass ich das und richte ihn lieber mit voller Kraft voraus. 💪 Und da steht in erster Linie jetzt die Wohnungssuche an. Dank Homeoffice ist das ja gleich auch die Suche nach dem mediaperlen-Office. Wer den Berliner Wohnungsmarkt kennt, weiß, dass das kein leichtes Unterfangen ist, aber man wächst ja bekanntlich mit seinen Herausforderungen, oder so ähnlich. Im Ernst es ist schlimmer als ich erwartet habe. 😳

Daher starte ich doch hier gleich den Aufruf,  wer sachdienliche Hinweise beisteuern kann, immer her damit. Wenn Ihr wissen wollt, was wir genau suchen, dann hilft vielleicht diese kleine Übersicht:

Wohnungssuche Berlin

Genug der News für heute. Ein bisschen bin ich ja noch da und freue mich auf die Begegnungen mit Euch in Aachen.

Aber ich sage auch: „Hallo Berlin, ich freu mich auf Dich und Euch.“ #projectBerlin

 

Bild: Screenshot maps.google.com

Sharing is caring
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterEmail this to someone
Related Posts
tschüsso2
Offener Brief an o2 – ich kündige
IMG_7772
Zwischen Babystramplern und einem Haufen von Kinderschuhen #bloggerfuerfluechtlinge
Web
Fadi kocht syrisch – Rezept für ein Kochbuch in nur 8 Wochen

Leave Your Comment